BLUE ACOUSTIC FLAVOUR

 

Ihre Musik könnte man mit dem Begriff  "Transatlantic music" beschreiben, was soviel bedeutet wie: man nehme Elemente des angelsächsischen Singer- Songwritings und Irishfolks und kombiniere dies mit dem amerikanischen Bluegrass, etwas Worldmusic und manchmal einer Priese Jazz. Die dabei entstehenden Kompositionen führen damit zu spannenden und vielfältigen Klangreisen.

Seit 2014 hat sich die Innerschweizer Band damit eine stetig wachsende und begeisterte Fangemeinde im In-und Ausland erarbeitet.

 

Lebensfreude und Geschichten des Alltags sowie von Schriftstellern und Künstlern  (Theodor Fontane, Percy Shelley , Frida Kahlo)  werden auf eindrückliche Art und Weise vertont.  

 

Bei BLUE ACOUSTIC FLAVOUR ist Siggi Strack für die Komposition der Musik zuständig und erarbeitet den Inhalt der englischen Texte mit dem Neuseeländer Robert Jackson.

Erdig, ehrlich und einfühlsam überzeugt die Formation mit nicht alltäglichen Arrangements ihrer ganz eigenen Songs.

Siggi Strack

Banjo, Mandoline, Mandocello, Gitarre, Gesang

 

Siggis musikalische Wurzeln liegen im Bluegrass und Newgrass.

Inspiriert durch das David Grisman Quintett lernte er die vielfältige New Acoustic Music kennen, die Folk, Jazz, Kletzmer, Klassik und Bluegrass verbindet.

Mitglied bei diversen Rock-, Newcountry- und Big Bands erweiterten seinen musikalischen Horizont.

Dieser musikalische Hintergrund ist der Fundus seiner vielfältigen Kompositionen, die einen grossen Teil  des Repertoirs von BLUE ACOUSTIC FLAVOUR  ausmachen.

 

 website: www.siggistrack.ch

Renato Rizzo  - Gitarre, Gesang

 

1967 wurde Renato in Zofingen geboren und erhielt von Kindesbeinen an Gitarrenunterricht. Wärend dieser Zeit war er Mitglied verschiedener Bands im Blues/Rockbereich und erhielt Unterricht an der Jazzschule Luzern bei Christy Doran.

 

Neben Unterricht und Workshops, die er auch nach Abschluss der Ausbildung weiterhin besuchte, war er Mitglied in zahlreichen Formationen, nahm Studiojobs wahr und stand Solo auf der Bühne.

Am Konservatorium in Biel studierte er vier Semester Jazzimprovisation.

Seine musikpädagogische Ausbildung erhielt er an der Jazzschule Berufsabteilung St. Gallen.

Bislang sind zwei Soloplatten von ihm erschienen ("II Tempo Va" und "Gepetto").

Er unterrichtet Gitarre an der Musikschule Zofingen.

Konzerttätigkeit bei: Art of mind, Greem Muffin und vielen anderen. Seit 2014 bei Blue acoustic Flavour.

 

 Gabriel Miranda Geige

 

Gabriel ist unser Neuzugang aus Spanien auf den wir sehr stolz sind. Er hat den temperamentvollen und leidenschaftlichen Ton, den es für diese Musik braucht. Neben dem 21th Century Orchestra leitet er verschiedene Ensembles in der Innerschweiz 

 

Christian Lienhard

 Beginnt im 2. Schuljahr mit Trompetenunterricht und wechselt gegen Ende der Schulzeit zum Schlagzeug. Während der Kantizeit zieht es ihn zur Gitarre hin - aber mehr zum Bauen als zum Spielen und so absolviert er sein Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Bern (Abt. Swiss Jazz School) als Schlagzeuger und schliesst 2003 im Hauptfach Komposition & Arrangement mit Lehrdiplom für Schlagzeug ab.

 

In verschiedenen Formationen wird er zum Bass Spielen animiert / überredet (zum Glück!), worauf er seine Zuneigung zum E-Bass entdeckt und autodidaktisch weiterverfolgt. Daraus erwächst der Wunsch, sich auch auf dem Kontrabass und insbesondere im klassischen Bereich weiterzubilden. 2008-2015 besucht er deshalb klassischen Kontrabassunterricht bei Andreas Cincera in Zürich und absolviert ein Teilstudium an der Kalaidos Musikhochschule.

 

Er spielt(e) in Formationen unterschiedlichster Genres (von Rock/Pop & Jazz über Folklore und Unterhaltungsmusik bis Klassik) und ist freiberuflich als Komponist, Arrangeur und Tontechniker tätig. Aktuell ist er Schlagzeuglehrer und Ensembleleiter an verschiedenen Musikschulen im Aargau und an der Kantonsschule Zofingen.

 

Wenn er mal gerade keine Musik macht, repariert er am liebsten defekte Sachen oder sammelt Hörspiele.

 

Jonas Lüscher - Kontrabass, E-bass, Gesang

 

Jonas wurde 1983 in Arlesheim geboren. Er ist in Glashütten aufgewachsen und lebt jetzt in Zofingen. Wärend der Schulzeit spielte er acht Jahre lang Violoncello. Mit 16 Jahren wechselte er zum E-Bass.

 

Er hatte Unterricht bei: Loris Peloso, André Buser, Wolfgang Zwieauer, Tomi Jordi, Heiri Känzig und Herbie Kopf. Musikalisch ist er stark von Rock und Heavy Metal geprägt. Er ist aber auch sehr daran interessiert, möglichst viele Musikstile aus aller Welt zu kennen und zu beherrschen. Im Sommer 2014 hat er einen Master in Musikpädagogik an der Jazzschule Luzern abgeschlossen.

 

Er war/ist auch noch musikalisch tätig bei:

Neve, Kejnu, Crown of Glory, Clapotis, Nomkhosi und Sepron, Black Tiger, Ruthishuser, Forty Shades und Coprinus.